Der MV Salach geht baden!

Der MV Salach geht baden!

Wir müssen nicht immer Musik machen, wir können auch anders. Am Sonntag den 13. April haben sich knapp 40 aktive und passive des Musikvereins aufgemacht die Donau zu erobern. In Rottenacker angekommen verteilten wir uns auf die Kanus, und wurden mit hocheleganten Schwimmwesten ausgestattet. Anschließend erhielten wir eine kurze Einweisung , damit wir nicht völlig Ahnungslos in See stechen mussten. Der Einstieg wurde durch den niedrigen Wasserstand der Donau etwas erschwert, dennoch haben es alle heil in die Kanus geschafft. Das Wetter hatten wir an dem Tag perfekt erwischt. Und so konnten wir ganz gemütlich unsere Fahrt genießen.
Auf halber Strecke hatten wir dann unser Mittagessen redlich verdient. Dank unseres privaten Essenstransport konnten wir unser Picknick an Ort und Stelle genießen.
Frisch gestärkt setzten wir unsere Fahrt fort. Teils über flache stellen teils über tiefe. Bei Öpfingen erreichten wir dann unsere Anlegestelle. Jedes Kanu wurde dann jubelnd empfangen.
85% der Musiker sind sogar trockenen Fußes angekommen, diese Bilanz reicht uns jedoch nicht aus, sodass wir weiterhin 100% bei der Musik bleiben werden.
Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Ausflug.
Eure Jugendleitung

 

kanu 1

9. Vatertagshock in Bärenbach

 

Auf geht’s zum

 

9. Vatertagshock nach Bärenbach

am 29.05.2014 in Nägeles Scheune

Ab 10:00 Uhr Einkehr für Frühaufsteher mit Bier vom Fass, roter Wurst, Pommes, Schweinebraten mit Kartoffelsalat und Wecken.
Ab 14:00 Uhr Kaffee und Kuchen

Zu ihrer Unterhaltung spielt die Blaskapelle sowie die Jugendkapelle des Musikvereins Salach.
Spielzeiten:
ab ca.11.00-14.00 Uhr Blaskapelle
von ca. 14.30-15.30 Uhr Jugendkapelle
von ca. 16.00 – 18.00 Uhr Blaskapelle

Achtung !!!

Der Salacher Bürgerbus „SAMI“ fährt ab 10.00 Uhr zu jeder vollen Stunde zwischen Salach und Bärenbach. An folgenden Haltestellen können Sie zusteigen:
- Bäckerei Staudenmayer (Süd)
- Kreissparkasse
- Gaststätte Adler
- Ecke Baumgarten / Ziegelstraße

Der Fahrpreis beträgt 1€.
Rückfahrt ab 10.20 Uhr zu jeder vollen Stunde möglich. Bei größerer Personenanzahl fährt der Bus auch nach Bedarf.
Wir hoffen, Sie nutzen diesen tollen Service rege und besuchen uns beim 9. Vatertagshock des Musikvereins Salach.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

P.S. Das Fest findet natürlich bei jedem Wetter statt.

SBBS Konzert in Bad Boll

SBBS Konzert in Bad Boll

Am Samstag, den 31.Mai 2014 findet das 3.SBBS-Konzert in Bad Boll statt. Bei dem Konzert im Kurpark von Bad Boll nehmen die Jugendkapellen von Bad Boll, Süßen und Salach teil.
Es ist bereits das 3. Konzert das die drei Orchester gemeinsam unternehmen.
Das Konzert beginnt um 18.00 Uhr, der Eintritt ist frei.
Es wäre toll, wenn möglichst viele Salacher unsere Jugendkapelle durch Ihre Anwesenheit unterstützen könnten. Genießen Sie einen Nachmittag im Boller Kurpark und lassen den Abend musikalisch ausklingen.

 

sbbs

Hauptversammlung 2014

Hauptversammlung 2014

Am 29. April 14 veranstaltete der Musikverein Salach seine diesjährige Hauptversammlung in der Stauferlandhalle in Salach. Es wurden diese Räumlichkeiten gewählt, da sich an die Hauptversammlung gleich die Jahresfeier des Musikvereins anschloss. Traditionell wurde die Versammlung mit zwei Märschen der Kapelle eröffnet. Der 1. Vorsitzende Armin Müllner konnte ca. 60 Mitglieder begrüßen, darunter die Ehrenmitglieder Ernst Böhnisch und Walther Müllner.
Anschließend wurde bei der Totenehrung folgenden Mitgliedern gedacht: Anna Hilse,
Albert Färber und Lisa Fa.
Es folgte der Bericht der Kassenprüfer. Gabi Müllner, Ernst Böhnisch und Karl Heinz Jackele bestätigten der Kassiererin Andrea Staudinger eine hervorragende Kassenführung. Es wurden stichprobenartig die Ein- und Ausgaben überprüft und die Aufgaben wurden wieder mit Bravour gemeistert, so Sprecherin Gabi Müllner.
Es folgte der Bericht des Dirigenten Michael Unger, welcher einen kurzen Rückblick über die vergangenen 51/2 Jahre aufzeigte. Das Kirchenkonzert mit dem Chor con spirito in der kath. Kirche oder das Jugendwertungsspiel in Göppingen, der Dirigier-Workshop mit Isabell Ruf-Weber, 30 Jahre Bläserjugend-Konzert in Eislingen, SBBS in Süssen etc. nannte Herr Unger die musikalischen Highlights. Dazu kamen die üblichen Auftritte wie Vatertagshock oder Straßenfest, sowie die kirchlichen Auftritte wie Erstkommunion und Fronleichnam.
Zum Schluss bedankte sich Herr Unger bei allen Musiker/innen, den Jugendleitern und der Vorstandschaft für die vergangenen 51/2 schönen Jahre der gemeinsamen Zusammenarbeit.

In dem Bericht des 1. Vorsitzender des Musikvereins schilderte Armin Müllner das Jahr 2013 wieder als arbeits- und ereignisreich. Er dankte allen, die das ganze Jahr über aktiv waren und den Verein unterstützten.
Als große Herausforderung zählte er die Neubesetzung der Dirigatsstelle. Von 9 Bewerbern wurden 3 Kandidaten zum Vordirigat eingeladen. Das Orchester wählte eindeutig Herta Tirschanski aus Hussenhofen zur neuen Dirigentin. Sie konnte leider aus zeitlichen Gründen nicht an der Hauptversammlung teilnehmen. Ein besondere Dank ging auch an Andrea Staudinger und Gabi Müllner für Ihre Putzaktion und die SEPA-Umstellung der Vereinsdaten.
Als kleine Entschädigung erhielten sie von Herrn Müllner einen Gutschein und ein Weinpräsent. Ein Dank ging auch an Fränzi und Anton Romatka für ihren Einsatz bei der „Seniorenriege“, an die Gemeinde Salach und an alle Musiker/innen für ihre vielfältige Unterstützung.
Die Entlastung der Vorstandschaft übernahm Herr Bürgermeister Lutz. Das vergangene Jahr habe man als erfolgreiches Jahr für beide Orchester in der Gemeinde wahrgenommen. Er dankte dem Verein für die tolle Jugendarbeit, die im vergangenen Konzert hörbar war. Er dankte ebenso der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit. Er bescheinigte dem Vorstandschaft sehr gute Arbeit und forderte die anwesenden Mitglieder auf, die Vorstandschaft samt Kassiererin zu entlasten. Dieser Bitte der Entlastung wurde einstimmig zugestimmt.

 

 
Zahlreiche aktive und passive Mitglieder konnten geehrt werden:

10 Jahre aktive Musikerin: – Simone Ertl ( Ehrennadel in Bronze )
- Franziska Maunz
- Annika Müller
- Olga Wagenblast

30 Jahre aktive Musikerin: Bettina Marschollek ( Ehrennadel in Gold )

25 Jahre passives Mitglied:
Ralf Fetzer ( Ehrennadel in Silber )
Bernd Wahl ( Ehrennadel in Silber )
Karl Grau ( Ehrennadel in Silber )

40 Jahre passives Mitglied:
Sepp Faltermaier ( Ehrennadel in Gold )
Herr Müllner nahm die Ehrungen vor und bedankte sich bei allen Jubilaren und bat sie auch weiterhin dem Musikverein die Treue zu halten.

Es standen auch wieder einige Wahlen ins Haus.
• 2. Vorsitzender
• Kassiererin
• Schriftführer
• 1. Jugendleitung
• 2. Jugendleitung
• 3 Ausschussmitglieder

Das Amt des 2.Vorsitzende wird nun von Silvio Caputo für 2 Jahre weitergeführt. Andrea Staudinger (Kassiererin) und Klaus Müllner (Schriftführer) wurden in Ihren Ämtern bestätigt.
Als 1. Jugendleiterin wurde Irina Eisele, als 2.Jugendleiterin Beate Braun gewählt. Kai Brodbeck wurde als Mitglied des Ausschusses wiedergewählt. Bei der ausgeschiedenen 2. Vorsitzenden Christine Wäger bedankte sich Herr Müllner herzlich mit einem kleinen Geschenk.
Hr. Müllner bedankte sich bei allen gewählten Personen für Ihr Engagement und bei den ausscheidenden Mitgliedern für ihre geleistet Arbeit.

Nach einer Stunde war die Hauptversammlung beendet und es folgte der gemütliche Teil des Abends. Bei leckerem Essen und einem hervorragendem Salatbüffet konnte man es sich richtig gut gehen lassen.
Den Auftakt des Rahmenprogramms machte das Stammorchester, die mit fetziger Musik und viel Spielfreude den Abend erst richtig beginnen ließen.
Einen Einblick in den Ablauf eines Jugendorchesters bei seinem anstrengenden Probewochenende in Blaubeuren und diversen Auftritten der Juka konnte man bei einer Bilderschau gewinnen. Zusammengestellt wurde dies von Irina und Beate.
Wer bis dahin noch nicht satt wahr, konnte dies bei einem großzügigen Nachtischangebot nachholen. In gemütlicher Runde wurde der Abend beendet.
Besonderer Dank gilt jenen Personen die sich in besonderer Weise am Gelingen dieses Abends beteiligt haben. Sei dies beim Auf- und Abbau, bei der Ton- und Lichttechnik, beim Herstellen und kreieren köstlicher Salate und Nachspeisen, in und vor der Küche und wo sonst noch geholfen und gearbeitet wurde.
Vielen Dank, denn ohne Sie wäre ein solcher Abend nicht möglich.

 

Musikverein Salach unter neuer musikalischer Leitung

 

Seit dem 1.April 2014 stehen die beiden Orchester des Musikverein Salach unter neuer musikalischer Leitung. Mit Herta Terschanski steht zum ersten mal in der langjährigen Vereinsgeschichte eine Frau am Dirigentenpult.

Frau Terschanski wurde 1969 in Siebenbürgen als jüngstes Kind von 4 Geschwistern geboren. Im Jugendalter erlernte sie zuerst das Klarinettespielen, später kam das Saxophon dazu.

Nach dem Abitur und einem PH-Studium in Schwäbisch Gmünd führte der musikalische Weg weiter nach Kürnbach und Trossingen. Dort erhielt sie an der Bundesakademie für Musik bei Felix Hauswirth und Prof. Johann Mösenbichler ihren musikalischen Feinschliff.

Heute sind die musikalischen Tätigkeitsfelder der zweifachen Mutter vor allem in der Jugendausbildung, auch als Dozentin in der D-Reihe des Blasmusikverbandes Baden Württemberg.

Bis 2013 leitete Frau Terschanski verschiedene Ensembles und Orchester im Ostalbkreis.

Am vergangenen Mittwoch fand nun das mit Spannung erwartete erste Dirigat unter Alltagsbedingungen statt. Dieser Abend lässt auf eine hoffnungsvolle Weiterentwicklung der beiden Orchester hoffen.

Wir heißen Frau Terschanski ganz herzlich in Salach willkommen und hoffen auf eine lange freundschaftliche Zusammenarbeit.

image

Von links nach rechts: Armin Müllner (1. Vorsitzender), Frau Herta Terschanski (Dirigentin), Silvio Caputo (neuer 2. Vorsitzender)